ANMELDUNG

Gesamtübersicht

Ein wahrer Grenzgang von der Zugspitze bis zum Reschenpass

Garmisch-Partenkirchen – Esterbergalm – Finzbachtal – Mittenwald – Lautersee – Ferchensee – Schloß Elmau – Partnachklamm – Garmisch-Partenkirchen – Grainau – Eibsee – Hochtörle Hütte – Ehrwald – Grubigstein Gipfelhaus – Loisachquellen – Fernpass – Nassereith – Imst – Untermarkteralm – Schönwies – Kronburg – Rifanal – Zammer Lochputz – Landeck – Fließ – Schöngampalm – Ladis – Fiss – Serfaus – Pfundser Tschey – Pfunds – Martina – Nauders – Plamort

Der BIKE EVEREST TIROL startet mit einer beeindruckenden Rundtour von Garmisch-Partenkirchen aus. Mit einem der steilsten Anstiege in den Ostalpen (25-30%) führt der Weg zur Esterbergalm. Wer hier schiebt muss nicht unbedingt einen „Platten“ haben. Von dort geht es durch das romantische Finzbachtal zum Barmsee und über die Buckelwiesen nach Mittenwald. Die Tour führt zum Lauter- und Ferchensee und über Schloß Elmau weiter zur bekannten Partnachklamm und wieder zurück nach Garmisch-Partenkirchen. Weiter geht es über den Eibsee am Fuße der Zugspitze und dann über die Hochtörle Hütte in die Tiroler Zugspitz Arena.

Von Ehrwald führt die Tour noch auf den Grubigstein, bevor es über den Fernpass ins Gurgltal und bis nach Imst geht. Nach einem Abstecher in die Lechtaler Alpen zur Latschenhütte und Untermarkteralm fährt man über die Kronburg (oberhalb des Inntals) Richtung Landeck. Dann weiter über Fließ und Niedergallmigg zur Schöngampalm bis nach Fiss und Serfaus. Über Tösens geht es dann zu einem der schönsten Plätze Tirols, in die Pfundser Tschey. Die letzte Etappe bringt uns nach Nauders und weiter nach Plamort dem Ziel von BIKE EVEREST TIROL.